Termine


Frohe Ostern!

Am Ostersamstag haben die Ratinger Liberalen in Ratingen Mitte und Lintorf traditionelle Ostergrüße verteilt.

Neben bunten Ostereiern und einer süßen Überraschung gab es informative Gespräche mit vielen interessierten Bürgern. Einhelliges Credo: eine liberale Stimme in der Politik ist heute wichtiger denn je!

Die FDP Ratingen wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern ein frohes Osterfest!

 



Sommerfest FDP Ratingen / FDP Kreis Mettmann

Eine große Gästeschar, beste Stimmung, anregende Gespräche und dazu noch herrliches Spätsommerwetter – unser Sommerfest, das wir gemeinsam mit dem Kreisverband im „Lindenhof“ in Lintorf ausgerichtet haben, war ein voller Erfolg! Gekrönt wurde das Ganze von einer wirklich erfreulichen Nachricht: Mit unserer Tombola und weiteren Spenden konnten wir die stolze Summe von 750 Euro für einen guten Zweck einnehmen. Damit unterstützen wir eine Flüchtlingsfamilie aus Ratingen, die hier eine neue Heimat gefunden hat. Herzlichen Dank an die großzügigen Spender, die einen Preis gestiftet hatten, und ebenso herzlichen Dank an alle Loskäufer!

Unter den Gästen waren: Bürgermeister Klaus Konrad Pesch; CDU-Bundestagsabgeordneter Peter Beyer; aus dem fernen OWL zu uns gereist: unser Landtagsabgeordneter und Landesvorsitzender der VLK, Kai Abruszat; unser Bezirksvorsitzender Bjian Djir-Sarai; Personaldezernent Frank Mendack; der stellvertretende Bürgermeister Wolfgang Diedrich, Stadtverbandsvorsitzende Melanie Meyer sowie Gerold Fahr von der CDU; die Fraktionsvorsitzende Angela Diehl sowie Detlef Czoske von der Bürger Union ; Elizabeth Yeboah von den Grünen; Thomas Woywod und Jochen Drahorad von den Piraten; Anton König von der Tschernobyl-Kinderhilfe Ratingen; Helga Krumbeck von der Lintorfer Werbegemeinschaft. 

In ihrer Begrüßungsansprache hatte FDP-Stadtverbandsvorsitzende Dr. Tina Pannes das Motto des diesjährigen Sommerfests auf Lage und Haltung der FDP bezogen: „Neugierig“ seien die Menschen wieder auf die Freien Demokraten nach ihrem furiosen Neuanfang. Sie lud die Zuhörer ein, die FDP bis zu den Wahlen 2017 weiter genau zu beobachten; die FDP werde bis dahin mit aller Kraft daran arbeiten, mit ihrem politischen Angebot zu überzeugen. Das Motto passe aber auch zur grundsätzlichen Haltung der Freien Demokraten, die neugierig nach vorne schauten, die optimistisch „Willkommen, Zukunft“ sagen. Bei allen großen Herausforderungen, die es in Deutschland gebe, müsse der Glauben daran, dass man die Zukunft gestalten kann, über Ängsten und Sorgen stehen. Auch beim Thema Flüchtlinge und Zuwanderung müsse die positive Haltung gewinnen – denn: Wie solle man Politik machen, wenn man nicht daran glaube, dass am Ende nicht die Menschen das Bild von Deutschland prägen, die rechte Gedanken oder sogar Gewalt verbreiten, sondern dass es die Menschen sein werden, die „Willkommenskultur“ verstehen und leben, die sich ehrenamtlich für Flüchtlinge engagieren. In diesem Sinne werde sich die FDP weiter für eine gute Haltung und eine gute Zukunft einsetzen.

Kreisvorsitzender Dirk Wedel begrüßte als zweiter Gastgeber ebenfalls die Gäste und ging kurz auf aktuelle Themen der Landespolitik ein. Die Landesregierung zeige finanzpolitische weiterhin ihre große Unfähigkeit, die die FDP-Landtagsfraktion beharrlich thematisieren werde. Im Namen des Kreisverbands wünschte er Kai Abruszat abschließend viel Erfolg für seine Bürgermeisterkandidatur in Stemwede. 

Ein wunderbarer Nachmittag, der in einen nicht weniger wunderbaren Abend überging – wir freuen uns, dass wir mit unseren Gästen ein so tolles Sommerfest verbringen konnten. Bis zum nächsten Jahr!

Mehr Fotos finden Sie auf unserer Facebookseite.


NACHGEFRAGT...

„NACHGEFRAGT: ...“ zum Thema „Wohnen in Ratingen“

Gut besucht und von den Besuchern hinterher gut bewertet wurde die Diskussionsveranstaltung im Rahmen unseres Veranstaltungsformats „NACHGEFRAGT: ...“ zum Thema „Wohnen in Ratingen“.

Über 40 Gäste nahmen die Einladung an, sich hinsichtlich des Ratinger Wohnungsmarkts und zukünftiger städteplanerischer Herausforderungen zu informieren und mit den Experten zu diskutieren. Als Teilnehmer für das Podium hatten wir Jochen Kral (Bau- und Planungsdezernent der Stadt Ratingen), Volkmar Schnutenhaus (Vorstand Wohnungsgenossenschaft Ratingen), Dr. Johann Werner Fliescher (stellvertretender Vorstand Haus & Grund Düsseldorf und Umgebung) sowie Rainer Matheisen (FDP-Ratsherr in Düsseldorf) gewinnen können. Moderiert wurde die Diskussion von unserem Fraktionssprecher für Stadtentwicklung, Manfred Kleinen.

Im Laufe des Abends wurden verschiedene Aspekte des bewusst breit überschriebenen Themas – von Mietpreisbremse über zielgruppenorientiertes Bauen bin hin zu konkreten Ratinger Bauprojekten – angesprochen und mit reger Beteiligung des Publikums diskutiert. Beim gemütlichen Ausklang des Abends mit einem Ratinger Altbier gab es im Spiegelsaal des Ratinger Brauhauses dann noch Gelegenheit zu vertiefenden Gesprächen.


Dreikönigsempfang

Volles Haus, voller Optimismus, volle Kraft voraus

Bei unserem traditionellen Dreikönigsempfang konnten wir 160 Gäste begrüßen – die beste Antwort auf jedes hämische „Ach, euch gibt´s noch?!“ Die FDP Ratingen präsentiert sich gewohnt kraftvoll und optimistisch. Das betonte auch die Stadtverbandsvorsitzende Dr. Tina Pannes, die in ihrer Rede das endlich wieder breites Interesse findende „Warum FDP“ thematisierte: Die liberale Kernbotschaft sei es immer gewesen, allen Menschen echte Chancen zu garantieren: „Wir sind die Partei, die ein einziges Versprechen haben und alles dafür tun muss, es einzuhalten. Das Versprechen, dass jeder Einzelne in diesem Land die Chance erhält, sich und seine Träume zu verwirklichen.“

Die Fraktionsvorsitzende Hannelore Hanning konnte danach den liberalen Kurs in Ratingen deutlich machen: Unsere Ratsfraktion wird sich auch weiterhin engagiert und mit klarem Kompass für unsere Heimatstadt einsetzen. Ob Haushalt, Felderhof II, Rathaus, Eisenhüttengelände – die Herausforderungen sind groß und müssen in diesem Jahr entschlossen angepackt werden.

Das Grußwort unseres Kreisvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Dirk Wedel nahm die positive Grundstimmung in der FDP auf: Gerade vom Dreikönigsempfang der Bundespartei nach Ratingen gereist, konnte er seine Eindrücke schildern und die Entschlossenheit der Freien Demokraten unterstreichen, wieder eine starke, mutige und erfolgreiche Partei zu sein.

Zu späterer Stunde traf dann auch unser Bürgermeister Klaus Konrad Pesch ein, der die vielen herzlichen Glückwunsche zu seinem Geburtstag dankend entgegennahm und die vielen Gäste ebenfalls herzlich begrüßte. Der gemütliche Teil des Abends war dank der vielen guten Gespräche lang und angenehm. Wenn es noch der Motivation bedurft hätte: Dieser Abend steht deutlich für den liberalen Wiederaufstieg!

Die Rede der Stadtverbandsvorsitzenden Dr. Tina Pannes können Sie [hier] aufrufen.


„Platter Dumen"

Der FDP Stadtverband Ratingen lädt herzlich zur Verleihung seines Ehrenpreises „Platter Dumen" am 25. April 2014 auf Gut Diepensiepen ein. 

Mit dem „Platten Dumen“ („Platter Daumen“) ehrt die FDP Ratingen seit vielen Jahren besondere Menschen im Doppelpack: Die Ehrung erhalten stets ein/e verdiente/r liberale/r Politiker/in und eine mit Ratingen verbundene Persönlichkeit mit besonderem Wirken.

Als liberaler Preisträger wird in diesem Jahr Herr Wolfgang Kubicki, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Landtag Schleswig-Holstein und stellvertretender Bundesvorsitzender der FDP, ausgezeichnet.

Mit dem zweiten Preisträger, Herrn Hans-Peter Stüdemann von der Freiwilligenbörse Ratingen, möchte die FDP Ratingen die Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements in Ratingen würdigen.

Die FDP Ratingen freut sich auf einen interessanten Abend mit Ihnen, bei dem das gesellige Beisammensein nicht zu kurz kommt.

Freitag, 25. April 2014

Einlass: 18.00 Uhr, Beginn: 18.30 Uhr

Gut Diepensiepen 

Diepensieper Weg 2

40882 Ratingen

Weitere Informationen zum „Platten Dumen" finden Sie [hier].


NACHGEFRAGT:... Afghanistan

24.01.2014, 19.00 Uhr, Dumeklemmerhalle

Im Januar setzen wir unsere Veranstaltungsreihe NACHGEFRAGT: ... fort. Dank des Kontakts unseres Mitglieds Dr. Jürgen Kanne können wir Ihnen diesmal ein Thema anbieten, mit dem wir einmal sehr weit über den sprichwörtlichen "Tellerrand" blicken. Details entnehmen Sie bitte der Einladung anbei.


Dreikönigsempfang

07.01.2014, 19.00 Uhr, Ratinger Brauhaus

Auch das Jahr 2014 beginnen wir mit dem traditionellen Dreikönigsempfang der Ratinger Liberalen (Stadtverband und Ratsfraktion). Mit Gästen aus Gesellschaft, Wirtschaft, Politik und Verwaltung möchten wir auf das neue Jahr anstoßen. Bitte merken Sie sich den Termin vor, die Einladungen werden in den nächsten Tagen verschickt.


Traditionelles Gänseessen

Das traditionelle liberale „Gänseessen“ fand auch diesmal großen Anklang. In gemütlicher Runde ließ man das Jahr ausklingen – nicht ohne einen zuversichtlichen Blick auf das kommende Jahr zu werfen. Gefreut haben wir uns besonders über den Besuch des Spitzenkandidaten zur Kreistagswahl, Michael Ruppert, und der Parteifreunde aus Velbert. Die Tradition hat sich also auch diesmal als schöner gemeinsamer Abend im liberalen Kalender bewährt.


Nachgefragt...

NACHGEFRAGT … … Lohnuntergrenzen & Bürgergeld mit Johannes Vogel (MdB) 

Unsere These: Die FDP hat sozialpolitisch keineswegs eine „offene Flanke“. 

Unsere Hinweise: Die FDP hat für ihr „Bürgerprogramm 2013“ zur Bundes-tagswahl die Einführung von Lohnuntergrenzen beschlossen. Die Liberalen setzen damit auf die Gestaltung von Rahmenbedingungen, um Dumping-löhne zu verhindern. Der staatlich festgelegte Mindestlohn bleibt ein falsches Modell, das die FDP ablehnt. Auch das liberale Konzept vom „Bürgergeld“ folgt dem Ansatz, faire Bedingungen zu schaffen. Das Bürgergeld sorgt für ein Mindesteinkommen, reduziert die Bürokratie, unterstützt die Bedürftigen und ist damit Ausdruck einer fairen Sozialpolitik. 

Unsere Fragen: Wie soll das Modell der Lohnuntergrenzen gestaltet sein? Warum wendet sich die FDP gegen einen gesetzlichen Einheitsmindestlohn? Was ist die Grundidee hinter dem „Bürgergeld“? Wie gestalten Liberale Sozialpolitik? 

Darüber diskutieren wir mit:

Johannes Vogel (MdB) Arbeitsmarktpolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion 

Unsere Aussicht: Ein Abend, um mit Vorurteilen gegen liberale „soziale Kälte“ aufzuräumen.


Sommerfest: „Auftakt liberal“

Nach dem erfolgreichen Verlauf im letzten Jahr werden wir auch dieses Jahr wieder ein Sommerfest veranstalten. Unser Motto „Auftakt liberal“ soll uns alle auf den Bundestagswahlkampf und die darauf folgenden Vorbereitungen zur Kommunalwahl einstimmen.


Nachgefragt: Kommunalfinanzen

Im Juli starten wir mit unserer Veranstaltungsreihe „NACHGEFRAGT …“, bei der wir aktuelle Themen mit spannenden Referenten und einem interessierten Publikum diskutieren möchten. Beginnen werden wir mit „Nachgefragt: Kommunalfinanzen“ und Kai Abruszat, kommunalpolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion. Das Podium ergänzen Martin van Treeck, IHK zu Düsseldorf, und unsere Fraktionsvorsitzende Hannelore Hanning.

 


Stammtisch "Liberal vor Ort"

04.04.2013 - Hösel
02.05.2013 - Homberg

Ab April werden wir einen regelmäßigen Stammtisch „Liberal vor Ort“ veranstalten.

Ziel ist es, Mitgliedern und interessierten Bürgerinnen und Bürgern ein Forum für aktuelle Themen und Anliegen zu geben.

Dazu wird der Stammtisch örtlich rotieren und in unterschiedlichen Stadtteilen stattfinden.

Ratsmitglieder und sachkundige Bürger stehen für Fragen zur Verfügung.

Für Ihre Terminplanung können Sie nun jeden ersten Donnerstag im Monat, jeweils um 19.30 Uhr, vormerken.