"Platter Dumen"

 Ehrenpreis der FDP Ratingen

 

Seit 1992 ehrt die FDP Ratingen mit dem „Platten Dumen“ besondere Menschen im Doppelpack: Die Ehrung erhalten stets ein/e verdiente/n liberale Politiker/in und eine mit Ratingen verbundene Persönlichkeit mit besonderem Wirken.

Typisch liberal also: Wir sind stolz auf unsere starken liberalen Charaktere und wir schauen über den eigenen Kreis hinaus. Wir haben einen Blick auf die Politik und einen auf die Gesellschaft, auf Kultur, Wissenschaft und Sport. Wir schauen auf Bund und Land und wir schauen auf unsere Heimatstadt.

Der Name geht zurück auf die „Dumeklemmer“-Sage, aber der aufgerichtete Daumen ist auch ein schönes Symbol für den uns Liberalen eigenen Optimismus. „Daumen hoch“ und „gefällt mir“ sind die modernen Assoziationen.

Den nächsten „Platten Dumen“ wird die FDP Ratingen 2014 vergeben.


„Dumeklemmer“-Sage


Die Ratinger werden als „Dumeklemmer“ („Daumenklemmer“) bezeichnet. Die entsprechende Sage nimmt Bezug auf den widerspenstigen Geist der Ratinger, die dem Missionar Suitbertus einstmals die Verkündigung des Evangeliums verboten. Sie sollen ihm damals das Stadttor vor der Nase zugeschlagen und ihm dabei den Daumen geklemmt haben. Dank dafür war ein Fluch, nach dem alle Ratinger Kinder mit einem „platten Dumen“ zur Welt kommen sollten.

Tatsächlich ist der historische Ursprung wohl weniger heiter: Ratingen war im Mittelalter Gerichtssitz für das Bergische Land. Urteile waren damals oft mit Folter verbunden, das Anlegen von Daumenschrauben war düstere Routine.   


Bisherige Preisträger


Liberale: Jürgen W. Möllemann, Hans-Dietrich Genscher, Otto Graf Lambsdorff, Guido Westerwelle, Rainer Brüderle, Ulrike Flach, Silvana Koch-Mehrin, Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Christian Lindner


Ratinger: Paul Maria Zimmermann, Dr. Hans-Joachim Sobotta, Wolfgang Kaden, Dr. Heidi Schüller, Carmen Thomas, Heinz Hülshoff, Heribert Faßbender, Annette Rexrodt von Fircks, Britta von Anklang


Gestaltung


Der „Platte Dumen“ wird von der Künstlerin Margarete Tuttass angefertigt. Sie hat die Deutung um einen schönen Punkt erweitert: Der nach oben gerichtete Daumen stehe für Leben.


Jubiläum 2017 - "Die Basis"

Schön war’s!

70 Jahre FDP Ratingen, 7 liberale Ratinger Legenden als Preisträger, eine Sonderedition des Platten Dumen für den stellvertretenden Ministerpräsidenten - die FDP Ratingen hatte viel zu feiern!

Die Stadthalle erstrahlte am Donnerstag Abend in gelb, blau und magenta.

Geladen hatten die Ratingen Libralen zum 70 jährigen Jubiläum, gekommen waren rund 200 Gratulanten aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.

In einem bewegenden Film schilderten Horst Becker, Ursel Redhardt, Christa Wachsen, Werner Uferkamp, Harald Benninghoven, Detlef Parr und Hannelore Hanning ihre Geschichte(n) rund um die FDP Ratingen.

Der Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration und stellvertretende Ministerpräsident des Landes NRW Joachim Stamp wurde mit einer Sonderedition des Platten Dumen geehrt: ein im 3D-Druckverfahren hergestelltes Modell der Auszeichnung.

Nach dem offiziellen Teil folgte ein gemütliches Beisammensein, Currywurst inklusive.

Ein Abend, der bleibt. Wir bedanken uns bei allen Preisträgern, Beteiligten und Gästen für eine fantastische Veranstaltung!

Der Film steht auf unserem youtube-Kanal hier zur Verfügung, weitere Fotos finden Sie auf unserer Facebookseite.

 

 


Laute und stille Helden – Verleihung des „Platten Dumen“

Mit 250 Gästen, bei strahlendem Sonnenschein und in toller Atmosphäre auf Gut Diepensiepen der Familie Benninghoven fand die Verleihung des Ehrenpreises der Ratinger FDP, des „Platten Dumen“, statt.

Preisträger sind in diesem Jahr der Vorsitzende der FDP-Fraktion im Landtag Schleswig-Holstein und stellvertretende Bundesvorsitzende der FDP, Wolfgang Kubicki, sowie der Ehrenamtler Hans-Peter Stüdemann aus Ratingen.

Die Stadtverbandsvorsitzende Tina Pannes machte in ihrer Begrüßung deutlich, dass man zwei sehr unterschiedliche Persönlichkeiten ehre, die sich aber beide durch ihr  besonderes Wirken auszeichnen.

Wolfgang Kubicki erhielt den Preis für seine Verdienste für die liberale Idee als „Lautsprecher und Überzeugungstäter in der FDP“.

Neben dem „lauten Helden“ wurde Hans-Peter Stüdemann als „stiller Held“ für sein außergewöhnliches ehrenamtliches Engagement geehrt.

Auch der Bürgermeisterkandidat Klaus Konrad Pesch nutzte in seinem Grußwort die Gelegenheit, den Preisträgern zu gratulieren. 

Die Fraktionsvorsitzende der Ratinger FDP, Hannelore Hanning, stellte in ihrer Laudatio für Hans-Peter Stüdemann die vielfältigen Projekte vor, in denen er sich, vermittelt über die Freiwilligenbörse Ratingen, engagiert. Neben der vielen Zeit, die er investiere, sei aber vor allem die Selbstverständlichkeit und Bescheidenheit beeindruckend, mit der sich allein für den sprichwörtlichen „Lohn der Ehre“ engagiere. Hans-Peter Stüdemann nahm die Auszeichnung mit großer Freude entgegen, wie er in seiner Dankesrede bemerkte. Neben seiner persönlichen Auszeichnung freute er sich vor allem auch für die Freiwilligenbörse Ratingen und die vielen „stillen Helden“, die Ehrenamtler in Ratingen, für die er neben seinen persönlichen Verdiensten auch stellvertretend ausgezeichnet wurde. 

Wolfgang Kubicki erhielt den „Platten Dumen“ nicht nur als „Mister Klartext der FDP“.

Tina Pannes machte in ihrer Laudatio deutlich, dass man ihn nicht auf seine unbestrittenen rhetorischen Leistungen reduzieren wolle. Tatsächlich bringe er mit seinen klaren Worten die liberale Idee zu den Menschen und gerade mit seinen mitunter kritischen Worten seine Loyalität zur liberalen Partei zum Ausdruck.

Wolfgang Kubicki zeigte sich mit seinen anschließenden Worten als würdiger Preisträger und fesselte die Zuhörer mit einer vielseitigen Rede, die vom liberalen Lebensgefühl über die Zukunftsvergessenheit der Großen Koalition bis zu den Vorgängen in der Ukraine viele aktuelle Themen umfasste.

Nach einem Grußwort des Bundesvorsitzenden Christian Lindner, der per Videobotschaft den Preisträgern gratulierte, ging es dann in den gemütlichen Teil des Abends über. Bei Getränken und selbstgemachten Reibekuchen von Gut Diepensiepen ließen die Gäste den Abend ausklingen.

Die Ratinger Liberalen freuten sich über das große Interesse an der Veranstaltung und einen rundum gelungenen Abend. 

Weitere Fotos finden Sie hier.

Die Begrüßungsrede der Stadtverbandsvorsitzenden Tina Pannes finden sie hier.

Die Laudatio für Wolfgang Kubicki finden Sie hier.


Platter Dumen 2011: Christian Lindner & Britta von Anklang

H. Hanning, C. Lindner, J. Stuers, B. von Anklang

Platter Dumen 2009: Prof. Dr. Andreas Pinkwart & Annette Rexrodt v. Fircks


Platter Dumen 2007: Silvana Koch-Mehrin & Heribert Faßbender